Zeitreise mit legendären, amerikanischen Autos in die 50er und 60er Jahre

Auf dem Parkplatz vor dem großen Einrichtungshaus präsentierten bei bestem Sommerwetter die stolzen Besitzer insgesamt 335 chromblitzende amerikanische Autos, Oldtimer und Motorräder. Die Fahrzeuge sorgten bei vielen Besuchern bei freiem Eintritt für Aha-Effekte und – bei manchen älteren Semestern – für wehmütige Erinnerungen an die eigene Jugend. Neben den Fahrzeugen wurden an verschiedenen Ständen Biker-Klamotten angeboten sowie Süßigkeiten von „Candyman Onkel Egon“ und leckere Burger serviert. Im mobilen Tattoo-Shop ließen sich einige Besucher spontan ein Tattoo stechen oder ließen sich bei „Küblers Barbershop“ im Stil der 50er und 60er Jahres frisieren. Passend zu den Oldtimern sorgten die bekannte Rock´n´Roll-Band „Pig Ass“, „Paddy & the Rocking Rebels“ und die heiße Rockabilly-Band „Booze Bombs“ im Outfit der 50er und 60er Jahre sowie mit gekonnten Hüftschwüngen den ganzen Tag über für Riesenstimmung auf dem Gelände. Edgar Inhofer, der mit Veranstalter Fabian Heche ebenfalls die originellen Fahrzeuge anschaute, äußerte sich begeistert: „ Es ist beeindruckend, wie vielfältig und originell diese legendären Fahrzeuge damals gebaut wurden. Ich denke, wir konnten mit dem 1. US Car- und Oldtimer-Treffen den Besuchern und unseren Kunden einen unterhaltsamen Tag und viele bleibende Eindrücke bieten“.

IMG_0681 IMG_0757
IMG_0708 P1240975

 

 


Wir sind für Sie da