Inspirationsbild für WG-Zimmer zeicht kompakten Computer-Schreibtisch in weiß.
WG-Zimmer Inspirationsbild zeigt gemütliches Zimmer mit Bett, Kleiderschrank, Schreibtisch und diversen Regalen. Möbel aus Holz und die Grundfarbe ist Hellgrau.
Weiteres Inspirationsbild zu WG-Zimmer zeigt einen grauen großen Sessel mit weißem Beistelltisch. Im Hintergrund ist ein weißes Sideboard zu sehen.
WG-Zimmer Inspirationsbild zeigt gemütliches Zimmer mit Bett, Kleiderschrank, Schreibtisch und diversen Regalen. Möbel aus Holz und die Grundfarbe ist Hellgrau.

WG-Zimmer einrichten


Der Semesterstart steht vor der Tür und jede Menge junger Leute starten in das Studentenleben und in die erste eigene Wohnung. Genauso aufregend wie der Beginn an der Universität selbst, ist die Wahl der Unterkunft. Studienbeginn bedeutet für viele auch das erste Mal zusammen leben mit anderen, oft in Form einer Wohngemeinschaft – im Sprachgebrauch WG. Wir von Möbel Inhofer möchten Ihnen den Einstieg in das WG-Leben erleichtern in dem wir Sie mit allerlei Tipps auf der Suche nach den perfekten WG-Möbel unterstützen.

Vorteile der Wohngemeinschaft


Nach der Schule keimt in jungen Menschen der Wunsch der Unabhängigkeit und nach einem Leben in den eigenen vier Wänden auf. Gerade als Student oder auch in Großstädten bietet das Leben in einer WG Vorteile bringt aber auch Herausforderungen mit sich. In einer Wohngemeinschaft ein Zimmer zu mieten ist zumeist preiswerter als eine ganze Wohnung anzumieten. Gerade als frisch gebackener Student in einer fremden Stadt lassen sich in einer WG mit anderen Studenten schnell Kontakte knüpfen und man kann direkt in das neue Sozialleben eintauchen. Man hat aber eben auch nur ein Zimmer zur Verfügung und die Herausforderung ist in diesem Zimmer sein ganzes Leben unterzubringen, da man recht schnell mit Platzproblemen zu kämpfen hat. Hier möchten wir Ihnen mit Rat zur Seite stehen, damit Sie sorgenlos in das WG-Leben starten können.

Milieubild zu WG-Zimmer-Inspiration zeigt Wohnraumausschnitt mit kompakten Möbellösungen. So ist alles in einem Raum.

Das Zauberwort heißt Multifunktion

Ein WG-Zimmer muss mehrere Funktionen zugleich erfüllen in dem es die Rolle der Entspannungsoase, des ruhigen Rückzugsortes in der Nacht und des zielorientierten Arbeitsplatzes zum Lernen übernehmen muss.
Das Geheimnis sind hier Möbel die mehrere Funktionen auf einmal übernehmen können, sogenannte Multifunktionsmöbel. Ein perfektes Beispiel für WG-Möbel mit Multifunktion sind Schlafsofas mit Stauraum. Tagsüber bieten sie einen Ort zum Entspannen und bei Nacht dienen sie als Schlafplatz im WG-Zimmer. Zu jeder Zeit aber bieten sie Stauraum für alle möglichen Utensilien. Eine weitere gute Kombination ist der Schreibtisch der gleichzeitig auch als Esstisch dient. Im Idealfall ist er ausklappbar und wird so bei einem gemütlichen Dinner zur Tafel, während tagsüber konzentriert gelernt werden kann. Genauso können Hocker als Beistelltische dienen oder Hochbetten einen integrierten Schreibtisch bieten sodass man die Wohnfläche geschickt verdoppelt.

Praktische Tipps fürs WG-Zimmer


Neben der Wahl der passenden WG-Möbel um das WG-Zimmer nach den eigenen Bedürfnissen einzurichten, ist auch die Positionierung der Möbel innerhalb Ihrer eigenen vier Wände. Ist man Student lernt man viel und dies tut man am besten bei Tageslicht, daher ist es wichtig den Schreibtisch im Idealfall an einem Fenster zu positionieren. Ein Kleiderschrank kann sperrig werden, ist aber hinter der Eingangstür gut aufgeräumt. Um mehr Ablageflächen zu schaffen lohnt auch das Anbringen von Wandboards und Wandregalen. Raumteiler sind auch wahre Alleskönner und teilen außerdem das WG-Zimmer optisch in zwei Bereiche. Zusätzlich bieten sie Stauraum und manche Modelle können auch mit Zusatzmodulen zu Ess- oder Schreibtischen erweitert werden.