Raumduft

#wohntipps #raumduft #duftendeszuhause
Raumduft - Tipss und Ideen für ein wohlduftendes Zuhause
Raumduft - Tipss und Ideen für ein wohlduftendes Zuhause

Raumdüfte für ein positives Wohlbefinden

Das eigene Zuhause ist mit der wichtigste Ort der Welt. Es ist unser sicherer Hafen. Der Ort, an den wir uns zurückziehen, tief durchatmen und entspannen. Neben der persönlichen Einrichtung trägt auch der individuelle Duft, der jedem Heim anhaftet, zum eigenen Wohlbefinden bei. Es ist die Kombination aus Möbeln, Erinnerungsstücken und Gerüchen, die alle Sinne anspricht und uns zuhause fühlen lässt. Doch warum spielt eigentlich der Duft eine so wichtige Rolle? Und wie kann man einen angenehmen Raumduft schaffen? All das und mehr erfahren Sie in unserem folgenden Beitrag.

Raumdüfte für die Sinne
Raumdüfte für die Sinne

Das Riechen gehört zu unseren Sinneswahrnehmungen und ist entscheidend dafür, wie etwas oder jemand auf uns wirkt. Düfte und Gerüche stimulieren unser Nervensystem, setzen Hormone frei und beeinflussen die eigene Stimmung in Sekundenbruchteilen. Unser Geruchssinn sorgt dafür, dass wir etwas schmecken, kann uns vor giftigen Gasen und verdorbenen Speisen schützen, aber auch vor der falschen Partnerwahl bewahren. "Ich kann dich nicht riechen" kommt schließlich nicht von ungefähr.

Auch unsere Stimmung wird durch Gerüche beeinflusst. Daher eignen sich Raumdüfte wunderbar, dem eigenen Heim die positive Atmosphäre zu geben, die wir uns hier wünschen.

Wie wirken Düfte?

Biologisch betrachtet lösen Duftstoffe über die Rezeptoren der Riechzellen einen elektrischen Impuls aus, der an unser Gehirn weitergeleitet wird. Dort wird dieser Sinneseindruck gespeichert und mit bekannten Düften verglichen. Der Geruchsinn ist eng mit unseren Erinnerungen und Gefühlen verknüpft und hat einen großen Einfluss auf unsere Stimmung. Dies kann man sich in vielen Situationen zu Nutze machen. Vor allem im eigenen Heim. Doch wie wirkt welcher Duft? Welcher Geruch hilft beim Entspannen oder bewirkt das Gegenteil?
Insbesondere diverse Blumen, Früchte und Gewürze dienen als Quellen für verschiedene Duftaromen. Im Folgenden haben wir eine kleine Übersicht beliebter Duftstoffe für Sie zusammengestellt. Dabei unterscheiden wir zwischen belebenden und entspannenden Duftaromen.

Düfte zum Entspannen

Duftstoff Lavendel

Lavendel: Als Pflanze versprüht der Lavendel einen mediterranen Flair. Die in ihm enthaltenen ätherischen Öle verströmen einen entspannenden Duft, der für Ausgeglichenheit von Körper und Seele sorgt und sogar beim Einschlafen helfen kann.

Anis: Die Heilpflanze, die gern auch als Gewürz genutzt wird, verströmt einen süßlich-würzigen Duft, der viele an Weihnachten erinnert. Als Raumduft wirkt Anis entspannend, ausgleichend und stabilisierend.

Duftstoff Anis
Duftstoff Rosen

Rose: Der liebliche Duft dieser wunderschönen Blume wirkt beruhigend und schafft eine liebevolle Atmosphäre. Aber Achtung! Auf manche kann der betörende Rosenduft auch aphrodisierend wirken.

Jasmin: Neben der Rose ist Jasmin der am meist verwendete Blütenduft. Der intensive honigartige, süßlich-blumige Duft wirkt stresslindernd und verbessert die Stimmungslage.

Duftstoff Jasmin

Erfrischend belebende Düfte

Duftstoff Bergamotte

Bergamotte: Die zu den Zitrusfrüchten zählende Bergamotte verströmt einen frischen, klaren Duft von großer Originalität, welcher in vielen Parfüms enthalten ist. Sie wirkt stimmungsaufhellend und wirkt positiv auf die Kreativität.

Zimt: Das aromatische Gewürz Zimt wirkt in vielerlei Hinsicht positiv auf Körper und Geist. Eingenommen kurbelt es als wärmendes Gewürz den Stoffwechsel an und kann sogar zur Krebsprävention eingesetzt werden. Sein Duft wirkt anregend, ausgleichend und nervenstärkend.

Duftstoff Zimt
Duftstoff Eukalyptus

Eukalyptus: Viele kennen die Heilpflanze zur Bekämpfung von Erkältungssymptomen. Der Duft wirkt befreiend und ist außerdem stark luftreinigend. Zudem kann der Geruch die Konzentration stärken.

Mandarine: Die süße Zitrusfrucht schmeckt nicht nur gut, ihr aufheiternder, frischer Duft kann auch Verspannungen und Ängste lösen.

Duftstoff Mandarine

Wie bekommt man einen guten Raumduft?

Verschiedene Möglichkeiten für einen angenehmen und wohltuenden Raumduft
Verschiedene Möglichkeiten für einen angenehmen und wohltuenden Raumduft

Jedes Zuhause hat seinen ganz individuellen Eigengeruch. Insbesondere in fremden Wohnungen nehmen wir diesen speziellen Geruch aus verschiedenen Aromen intensiv wahr, während wir für unsere eigenen vier Wände fast schon geruchsblind sind. Doch gerade dieser eigene, gewohnte Wohnungsduft gibt uns in der Regel ein Gefühl der Sicherheit und lässt uns zuhause fühlen. Er setzt sich zusammen aus den Düften der Umgebung, des verwendeten Wasch- und Putzmittels, der Zimmerpflanzen, unserer Nahrung und natürlich unserem eigenen Körpergeruch. Da wir uns jedoch bereits an diesen Geruch gewöhnt haben, nehmen wir ihn kaum bis gar nicht mehr wahr. Für das eigene Wohlbefinden greifen wir daher gern auf wohltuende Duftstoffe zurück, die für uns gut riechen und unserem Heim eine persönliche Note verleihen.

Raumduft selber machen aus frischem Obst und Gewürzen
Raumduft mit ätherischen Ölen
Raumsprays für ein gut riechendes Zuhause
Dekorative Raumdüfte mit Raumparfums
Raumduft mit Duftkerzen gestalten
Wohltuender Raumduft mit Duftdifusor

Ob selbstgemacht oder konventionell gekauft - Ätherische Öle, Räucherstäbchen, Duftkerzen oder auch Raumdeos dienen als Duftquellen, genauso wie frische Blumen oder Obst. Sie unterscheiden sich in ihrer Intensität und verströmen unterschiedlich lang ihren Duft in den Raum. Hier kommt es ganz auf die persönlichen Präferenzen an, welche Quelle für einen guten Raumduft bevorzugt wird.

Welcher Raumduft passt am besten in welches Zimmer?

Schlafzimmer:
Hier wollen wir zur Ruhe kommen und erholsamen Schlaf finden. Daher eignen sich für diesen Raum entspannende, schlaffördernde Düfte wie Lavendel, Kamille oder auch Sandelholz.

Wohnzimmer:
Der vielseitige Raum wird gerne zum Relaxen, aber auch für gesellige Stunden in gemütlicher Atmosphäre genutzt. Ideal sind deshalb Düfte, die Harmonie versprühen. Dazu zählen ein leichter Blumenduft oder auch ein feines Vanillearoma.

Küche:
Durch das Kochen verteilen sich hier die unterschiedlichsten Essensgerüche. Dagegen helfen neutralisierende Stoffe wie Kaffee - für mehr Frische passt der Duft von Zitrusfrüchten.

Badezimmer:
Für die morgendliche Waschroutine kann der belebende Duft von Zitrusfrüchten rund um das Waschbecken den Start in den Tag verbessern. Beim entspannenden Bad helfen hingegen beruhigende Düfte wie Jasmin oder auch Fichtennadeln.

Verwöhnen Sie sich selbst mit wunderbaren Düften und schenken Sie Ihrem Zuhause die wohltuende Atmosphäre die es verdient. Unsere vielfältigen Raumdüfte lassen keine Wünsche offen.

Raumduft von Ipuro - wohlduftende Raumdeko für entspannte Momente

Ipuro - Momente des Wohlbefindens

Die perfekte Symbiose von Duft und Design - ipuro schenkt einzigartige Duftmomente, verpackt in puristischen Flakons. Die unverwechselbaren Duftkreationen wecken Emotionen und berühren die Sinne. Entdecken Sie bei Möbel Inhofer exquisite Produktinnovationen vom Marktführer für dekorativen Raumduft.

Inspiriert von der Natur schaffen die harmonischen Raumduft-Erlebnisse von ipuro individuelle und unvergessliche Erinnerungen. Die Duftvielfalt in ästhetischen Designs verspricht sinnliche Raumdüfte für jede Stimmung, jedes Alter und jedes Ambiente.

Diese Wohnideen könnten Sie auch interessieren: