Nur noch bis 29. Februar - Versandkostenfrei ab 50 € *

Kleine Küche - großes Potential

#wohntipps #kleineküche #miniküche
Kleine Küche - große Potential. Jetzt Tipps und Ideen entdecken
Kleine Küche - große Potential. Jetzt Tipps und Ideen entdecken

Miniküche – Klein, aber oho

Im Wohnungsmarkt geht der Trend ganz klar in Richtung nachhaltige und bezahlbare Konzepte wie Micro Living oder Tiny Houses. Für moderne Küchen bedeutet dies: mit wenig Platz auskommen und trotzdem komfortabel sein. Wer nur begrenzten Raum für die Küche zur Verfügung hat, muss diese perfekt planen. Gerade in kleinen Küchen von vier bis fünf Quadratmetern ist es wichtig, jeden Zentimeter bestmöglichst zu nutzen. Denn auch in einer Miniküche steckt großes Potential.
In unserem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie eine kleine Küche am besten planen und schlau einrichten. Wir verraten Ihnen Tipps und Tricks für mehr Platz und eine funktionale Gemütlichkeit.

Mögliche Küchensysteme für kleine Küchen

Von einer „normalen Arbeitsküche“ spricht man, wenn diese etwa sieben bis zehn Quadratmeter Stellfläche hat. Eine kleine Küche oder auch Miniküche verfügt in der Regel nur über etwa vier bis 5 Quadratmeter. Je nach Schnitt der Wohnung, bzw. des vorgesehenen Raums, kommen drei Küchensysteme in Frage:

Maßgeschneiderte Einbauküche für kleine Räume

Einbauküche:

Speziell auf das genaue Raummaß und die Form des Raums wird die komplette Küche maßgeschneidert. Jeder Zentimeter wird perfekt genutzt und erfüllt individuelle Ansprüche.

Die Küchenzeile als kleine Küche

Küchenzeile:

Besonders bei schmalen Räumen kann eine Küchenzeile praktisch sein. Auf eine Wand beschränkt braucht sie wenig Platz und kann an das beengte Raummaß angepasst werden.

Kleine Küche mit Modul-Konzept

Modulküche:

Einzelne, verschiebbare Elemente lassen sich leicht in das Raumkonzept integrieren. Zudem lässt sich eine Modulküche auch nachträglich problemlos umstellen und erweitern.

Schränke und Elektrogeräte für die kleine Küche

Bei der Küchenplanung gilt es, Schränke und Elektrogeräte sinnvoll zusammenzustellen. Denn je geringer der vorhandene Platz, desto durchdachter sollte alles sein, um das Maximum aus den Gegebenheiten herauszuholen. Einige Küchenschränke und Einbaugeräte gehören zur Grundausstattung. Dazu zählen das Spülbecken mit Unterschrank, Backofen und Kochfeld, der Kühlschrank, sowie passende Schränke für Vorräte und Küchenutensilien.

Kleine Küche richtig einrichten

Ideal sind vor allem in schmalen Küchen Unterschränke mit vollausziehbaren Schubladen. Eckschränke mit ausschwenkbaren Zwischenböden sind nicht nur praktischer Stauraum sondern auch äußerst komfortabel. Auch schmale Apothekenschränke eignen sich perfekt für den Einsatz in kleinen Küchen. Kommen Oberschränke zum Einsatz, sollten diese mit nach oben öffnenden Klappen ausgestattet sein. So ist keine ausgeschwenkte Tür im Weg.

Unser Tipp: Eine ausziehbare Arbeitsplatte oder ein mobiler Servierwagen sorgen bei Bedarf für mehr Platz zum Arbeiten und Ablegen.

Setzen Sie auf schmale Einbaugeräte. In einem Haushalt mit ein bis zwei Personen genügt oft ein Backofen mit einer Einbaubreite von 45 cm. Praktisch kann auch sein, den Backofen getrennt vom Kochfeld auf Brusthöhe anzubringen. Dadurch hat man mehr Platz für Unterschränke. In einem Single-Haushalt reicht zudem meist ein kleines Kochfeld mit nur zwei Heizquellen.

Einbaugeräte für die kleine Küche mit großem Potential

Ideal sind Kochfelder mit integriertem Abzug. Diese Systeme saugen den Dampf nach unten ab, fallen recht klein aus und benötigen zudem weniger Energie als die großen Dunstabzugshauben. Ein weiterer Vorteil ist der dadurch gewonnene Platz nach oben, der für weiteren Stauraum genutzt werden kann.

Wie kann man eine kleine Küche einrichten?

Auch in einer Miniküche kann man lecker kochen und backen. Damit sie praktisch ist und Sie sich darin wohlfühlen, gilt es ein paar Gestaltungsgrundlagen zu beachten. Mit den nachfolgenden Tipps und einfachen Handgriffen, schaffen Sie Platz und lassen Ihre Küche deutlich größer wirken.

Kleine Küche mit viel Licht gestalten
Kleine Küche mit viel Licht gestalten

1. Viel Licht: Ein gut beleuchteter Raum wirkt immer größer. Das gilt auch für kleine Küchen. Wenn kein oder nur kaum Tageslicht eindringt, sollten umso mehr künstliche Lichtquellen zum Einsatz kommen. Grundsätzlich bieten sich helle Deckenstrahler und Unterbauleuchten an. Während die Deckenleuchte für eine Grundhelligkeit sorgt, leuchten die Unterbauleuchten die Arbeitsfläche bestens aus und erleichtern so unter anderem die Essenszubereitung. Zusätzlich können LED-Leuchtstreifen an Regalen angebracht werden. Für einen noch größeren Effekt sollten Sie für Ihre Miniküche helle Farben und reflektierende Oberflächen wählen. Das gilt sowohl für die Schrankfronten, wie auch für den Fliesenspiegel.

2. Glas und wenig Kontraste: Durch Glas oder auch transparente Kunststoffe kann man einfach durchsehen. Abgrenzungen verschwinden dadurch optisch und entsprechend mehr ist vom Raum sichtbar. Einsetzbar als Glasregal oder auch als Ersatz für Schranktüren der Oberschränke ist das durchsichtige Material ein genialer Raumvergrößerer. Um Grenzen optisch noch weiter aufzuweichen sollten Sie in Ihrer kleinen Küche keine starken Kontraste erzeugen. Ohne Kontrast sind Übergänge fließend und der Blick kann schweifen. Der Raum wirkt automatisch größer. Verwenden Sie hierzu Farben und Oberflächen in ähnlichen Tönen. Bei einer offenen Küche ist es ratsam, diese farblich wie den angrenzenden Raum zu gestalten.

Kleine Küche mit viel Licht gestalten

Unser Tipp: Ihre Küche ist nicht nur klein, sondern auch niedrig? Dann rücken Sie die Decke optisch nach oben! Deckenhohe Hängeschränke ziehen den Blick nach oben. Hilfreich ist auch, den oberen Teil der Wand mit Deckenfluter oder Wandleuchte zu beleuchten.

3. Schlanke Formen ohne Schnörkel: Vertikale Linien lassen nicht nur uns schlanker wirken, sondern können auch eine kleine Küche größer erscheinen lassen. Zudem benötigen Geräte und Möbel mit schlanken Formen weniger Platz, was wiederum mehr Stauraum bedeutet. Setzen Sie für Ihre Miniküche auf klare Linien und glatte Oberflächen. Nutzen Sie zum Beispiel grifflose Schrankfronten mit „Push-to-open“ Funktion. Oder ersetzen Sie den klobigen Messerblock durch eine magnetische Messerleiste. Verzichten Sie auf zu viele Details, um den Raum aufgeräumter und großzügiger wirken zu lassen. Etwas Deko ist trotzdem erlaubt. Wie wäre es vielleicht mit hängenden Küchenkräutern? Attraktiv wirken auch schöne Tassen, die an Haken über der Arbeitsfläche hängen oder ein hübsch arrangiertes Geschirrset auf einem Regal.

4. Platz schaffen: Weniger Raum erfordert mehr Ordnung. Speziell in kleinen Küchen sieht es schnell unordentlich aus, wenn zu viel auf der Arbeitsfläche oder in offenen Regalen steht. Entfernen Sie deshalb alles aus der Küche, was Sie nicht mehr nutzen und lagern Sie aus, was selten benötigt wird. Misten Sie so radikal aus wie möglich und behalten Sie nur Sachen in der Küche, die Sie hier regelmäßig einsetzen.
Mehr zu Ordnung in der Küche erfahren Sie in unserem Ratgeber Ordentliche Küche“ >>

Welche Farbe passt in eine kleine Küche?

Helle Farben für die Kleine Küche bringt großes Potential
Helle Farben für die Kleine Küche bringt großes Potential

Mit der richtigen Farbgestaltung kann eine Miniküche größer und wohnlicher wirken. Sogar in Puncto Übersicht und Ordnung kann die passende Farbe unterstützen. Grundsätzlich gilt: je heller, desto größer. Es muss nicht unbedingt alles weiß sein. Feine Abstufungen eines leichten Farbtons wie Creme, Altrosa oder auch pastelliges Blau sind bestens geeignet.

Helle Farben strahlen und geben dem Raum dadurch Größe und Behaglichkeit. Vorteilhaft sind moderne Hochglanzfronten. Diese reflektieren das einfallende Licht und verstärken den Vergrößerungseffekt. Speziell weiße Küchenfronten ohne Griffe in Hochglanz sind ein bewährtes Mittel, welches zudem zeitlos und edel ist. In Kombination mit Einbaugeräten aus Edelstahl, einem hellen Fliesenspiegel und einer hellen Wandfarbe wirkt Ihre kleine Küche frisch und geräumig.

Fazit: auch in einer kleinen Küche steckt großes Potential! Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten und planen Sie noch heute Ihre neue Küche. Unsere fachkundigen Küchenexperten helfen Ihnen gern dabei.

Diese Wohnideen könnten Sie auch interessieren: