Möbel Inhofer belohnt  Blutspender

Möbel Inhofer belohnt  Blutspender

Geschenkkarten im Wert von 10 000 Euro für den BRK-Kreisverband Neu-Ulm

1000 Geschenkkarten im Wert von 10 000 Euro hat Möbel Inhofer dem Kreisverband Neu-Ulm des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) gespendet. „Die Geschenkkarten sind eine  zusätzliche Belohnung für die Blutspender“, erklärte BRK-Geschäftsführer Stefan Kast bei der Übergabe durch Edgar Inhofer. 

Das Einrichtungshaus in Senden fördert den  BRK-Kreisverband Neu-Ulm seit vielen Jahren. „Das BRK leistet mit den Blutspende-Aktionen einen enorm wichtigen Beitrag, um Leben zu retten“, sagte Edgar Inhofer.  „Deswegen spenden wir dem BRK die 1000 Geschenkkarten im Wert von
10 000 Euro“. Das BRK belohnt die Spender mit je einem Gutschein, einem Essen und Getränk.  „Unsere Geschenkarte wirkt vielleicht wie eine kleine Motivationsspritze für erfahren Spender, aber auch für Erstspender“, sagte Edgar Inhofer. „Das BRK belohnt die freiwilligen Blutspender immer mit einer kleinen Aufmerksamkeit. Die Geschenkkarten von Möbel Inhofer als bekannte Marke sind ein großer Anreiz, denn diese Form des Dankesagens kommt sehr gut an bei den Spendern“, berichtete BRK-Kreisgeschäftsführer Stefan Kast. Dieser lobte die Familie Inhofer und das Unternehmen als „starken und nachhaltigen Partner“. Solche Partner benötige das BRK, um weiter Anreize bieten zu können, damit die Freiwilligen zum Blutspenden gehen. „Die Blutspendebereitschaft stagniert derzeit leider etwas“, bedauerte Kast. Dabei sei es sehr wichtig, dass gerade im Hinblick auf die kommenden Ferien- und damit auch Unfallzeiten immer genug Blut für die Krankenhäuser vorrätig ist. „Blut rettet Leben“, mahnte Stefan Kast. 


Wir sind für Sie da