Badezimmer

Vito
Badkombination

858,00 €*

b-collection
Badkombination

2.948,00 €*

Schildmeyer
Badkombination

948,00 €*

Marlin
Badkombination

813,00 €*

Schildmeyer
Badkombination

678,00 €*

Aquarell
Badkombination

1.798,00 €*

Marlin
Badkombination

1.798,00 €*

PELIPAL
Badkombination

358,00 €*

Sale
Sofort
lieferbar
Trendteam
Badkombination

statt185,00 €* 148,00 €* %

MONDO
Badkombination

2.498,00 €*

PELIPAL
Badkombination

738,00 €*

Kenborg
Badkombination

1.163,00 €*

MONDO
Badkombination

898,00 €*

Aquarell
Badkombination

1.698,00 €*

Sale
MONDO
Badkombination

statt1.998,00 €* 1.898,00 €* %

Marlin
Badkombination

948,00 €*

MONDO
Badkombination

2.698,00 €*

Sofort
lieferbar
Vito
Badkombination

589,00 €*

Sofort
lieferbar
Vito
Badkombination

420,00 €*

Voglauer
Badkombination

4.598,00 €*

b-collection
Badkombination

3.298,00 €*

Sofort
lieferbar
PELIPAL
Badkombination

498,00 €*

Kenborg
Badkombination

1.198,00 €*

PELIPAL
Badkombination

798,00 €*

Bad Ideen für Ihre Wellness-Oase

Das Badezimmer gehört zu den vielseitigsten Räumen in Ihrem Zuhause und wird von jedem Mitbewohner regelmäßig genutzt. Eine attraktive und funktionale Badeinrichtung sorgt dafür, dass sich hier jeder wohlfühlt und alle Utensilien für die persönliche Körperpflege untergebracht werden können. Besonders wenn Ihr Badezimmer von vielen Personen genutzt wird, ist es wichtig, Badmöbel mit einem großen Platzangebot zu wählen. Nehmen Sie sich auch die Zeit, Ihr Bad einladend und gemütlich einzurichten. Denn für viele ist hier der Ort, an dem sie sich zur Entspannung zurückziehen. Wählen Sie ansprechende Farbkombinationen, eine schöne Beleuchtung und komfortable Möbel, um sich Ihre persönliche Wellness-Oase zu schaffen.

Inhaltsverzeichnis

Moderne Badmöbel: stilvoll, funktionell & geräumig

Damit Sie viel Freude an Ihren neuen Badmöbeln haben, sollten Sie Ihr Bad nicht nur geschmackvoll, sondern auch funktionell einrichten. Gerade, wenn es morgens einmal schnell gehen muss, sollten alle Dinge schnell griffbereit sein. Wer abends im Bad Entspannung sucht, will es ebenfalls komfortabel haben. Praktische Ablagemöglichkeiten und viel Stauraum sind daher zwei der wesentlichen Faktoren bei der Badeinrichtung. Moderne Badmöbel bieten Ihnen viele durchdachte Lösungen, wie Sie den Platz in Ihrem Badezimmer optimal nutzen können, ganz gleich wie groß es ist. Bei einer kleineren Grundfläche empfehlen sich schmalere Hochschränke, die den Raum optisch strecken und gleichzeitig viel Ablagefläche bieten. Breite Doppelwaschtische mit geräumigen Unterschränken sind eine schöne Option für große Familien, die ihr Bad gut organisieren wollen. Für Kinder sollte das Bad kindgerecht gestaltet und niedrige Möbelstücke integriert werden. Sie haben immer die Wahl, das Bad mit einer Badmöbelkombination auszustatten oder passende Einzelstücke zu einer Badeinrichtung zusammenzustellen. Die Klassiker sind nach wie vor weiße Möbel, wahlweise mit matten oder glänzenden Oberflächen. Sie lassen sich hervorragend mit einzelnen farbigen Elementen kombinieren. Zusammen mit Naturhölzern sehen Sie sehr elegant aus. Achten Sie beim Kauf auf Materialien, die mit der höheren Luftfeuchtigkeit gut zurechtkommen und sich einfach reinigen lassen.

Klein oder groß – so machen Sie mehr aus Ihrem Bad

Ein kleines Badezimmer wirkt schnell beengt, während ein großes Bad öfter kalt und ungemütlich wirkt. Dabei ist es gar nicht so schwer, aus dem Bad eine Wohlfühl-Oase zu machen, egal wie groß der Raum ist. Hier ein paar Einrichtungstipps für das entspannende Bad:

  • Kleines Bad:
    helle Farbtöne und Naturmaterialien lassen kleine Räume größer wirken. Schmale Hochschränke strecken den Raum und auch offene Regale wirken luftig. Ein Spiegelschrank sorgt für versteckten Stauraum und sorgt für optische Tiefe, während er Ihr Badezimmer durch reflektiertes Licht noch heller erscheinen lässt. So entsteht ein aufgeräumter Eindruck und das Bad wirkt deutlich geräumiger.
  • Großes Bad:
    Einheitliche Farben und ein harmonisches Gesamtkonzept schaffen eine klare und aufgeräumte Atmosphäre. Die Schränke dürfen in einem großen Bad ruhig breiter sein und auch unterschiedliche Höhen aufweisen. Meist ist in einem solchen Badezimmer auch genug Platz, um eine bequeme Sitzbank an die Wand zu stellen. Dadurch wirkt das Bad gleich viel wohnlicher und lädt zum Verweilen ein. Warme Erdtöne, weiche Badematten und großblättrige Pflanzen schaffen ein gemütliches Raumklima und füllen freie Ecken. Robuste Badvorleger geben dem Raum mehr Struktur und wärmen gleichzeitig die Füße
Mit diesen Tipps können Sie Ihre Planung vom neuen schönen Bad direkt angehen. Gern beraten wir Sie zum Thema Einrichtung eines Badezimmers. Hierfür genügt eine Mail, ein Anruf oder ein Besuch in unserem Einrichtungshaus in Senden. Welcher Fragenkatalog Ihnen bei Ihrer persönlichen Planung hilft, haben wir im Folgenden aufgeführt:
  • Was soll wo untergebracht werden?
    Eine kleine Bestandsliste, was alles ins Badezimmer soll kann schon einen ersten Eindruck davon verschaffen, wie viel und welcher Stauraum benötigt wird. Hänge- und Unterschränke bieten zum Beispiel viel Stauraum auf geringem Raum. Das bietet sich vor allem für Flaschen und Tuben an. Eine übersichtliche Anzahl an Kosmetika passt eventuell schon in einen Spiegelschrank und ein kleines, offenes Regal. So bleibt genug Platz für einen kleinen Hocker. Sollen die Handtücher und Waschlappen ebenfalls im Bad aufbewahrt werden, kann ein Hochschrank nützlich sein.
  • Wo sollen die Möbel stehen?
    Je nachdem wie viel Platz das Badezimmer bietet ist diese Frage schwerer oder leichter zu beantworten. Soll es zum Beispiel einen Waschbeckenunterschrank geben? Die Position wäre somit klar. Ist nur noch zu klären, ob auch genügend Platz unter dem Waschbecken ist. Um Frust und Ärger zu vermeiden, sollte also unbedingt die jeweils gewünschte Fläche ausgemessen werden, damit die neuen Möbel auch tatsächlich in das Bad passen. Auch die Deckenhöhe sollte dabei beachtet werden.
  • Was gibt es bei Montage zu beachten?
    Hängeschränke und Regale müssen an der Wand befestigt werden. Hierfür ist es notwendig zu klären, ob in die geflieste Wand gebohrt werden darf. Damit es zu keinem unnötigen Wasserschaden kommt, ist es wichtig zu wissen, wo die Leitungen verlaufen. An diesen Stellen kann definitiv nicht gebohrt werden. Damit vor allem Regale und Hängeschränke gerade hängen, sollten die Markierungen mit einer Wasserwaage ins richtige Lot gebracht werden.

Passende Badmöbel – diese Varianten gibt es

Das Badezimmer bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten. Möbel Inhofer bietet Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Badezimmermöbeln. Manche Modelle kommen mit integrierter Beleuchtung, andere bieten funktionale Stauraummöglichleiten. Um Ihnen eine Überblick der Möbelvarianten für Ihr Badezimmer zu verschaffen, haben wir im Folgenden eine kleine Liste für Sie zusammengestellt.
  • Badregale:
    wirken durch ihre offene Form luftig und leicht. Hängemodelle werden platzsparend an der Wandbefestigt und nehmen keinen unnötigen Stellplatz ein. Handtücher, dekorative Kosmetika und Flakons kommen in bestens zur Geltung und sind direkt griffbereit.
  • Badspiegel & Spiegelschränke: Ohne Spiegel ist ein Bad nicht komplett. Im Bad ist vor allem die Wahl des richtigen Spiegels wichtig, der optisch gut zu den anderen Einrichtungsgegenständen passen soll. Mehrtürige Spiegelschränke haben den Vorteil, dass Sie sich aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten können. Zusätzlich bieten sie Platz für Körperpflegeprodukte und andere Badutensilien. Bei einem Einzelspiegel haben Sie mehr Auswahl bezüglich Größe und Form. So können Sie Ihr Bad individueller gestalten und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abstimmen.
  • Badschränke:
    Diese gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Ein Waschbeckenunterschrank gehört dem Namen nach unter das Waschbecken. Mit seiner Aussparung für die Verrohrung passt er nicht nur unter das Becken, sondern verdeckt zusätzlich die unschönen Wasserrohre. Kinder kommen besonders leicht an den Schrank, da sich dieser auf Bodenhöhe befindet. Unterschränke bieten schon mehr Stauraum und werden gern mit Hängeregalen oder Hängeschränken kombiniert. Der Midischrank ist etwas höher, reicht aber noch lange nicht bis unter die Decke. Vor allem in großen Badezimmern kann man mit einem zusätzlichen Midischrank für mehr Stauraum und wohnliches Ambiente sorgen. Der Hochschrank ist ideal, wenn die Handtücher und Waschlappen ebenfalls im Bad aufbewahrt werden. Diese Schrankvariante bietet sehr viel Stauraum. Eine schmale Form kann zudem einen kleinen Raum optisch strecken, während eine ausladende, breite Form einem großen Bad mehr Gemütlichkeit verleiht.
  • Waschtische
    Waschtische gehören zu den am meisten genutzten Gegenständen im Nassbereich. Oft gibt es auch mehrere Waschtische im Haus, zum Beispiel wenn ein Gästebad vorhanden ist. Individualisten können sich freuen, denn die Zeit der Standard-Waschbecken ist schon längst vorbei. Ein Waschtisch ist heute neben seiner Funktion auch noch dekoratives Element im Badezimmer. Es ist heute leicht möglich, ein ganzes Bad mit den perfekten Waschtischen, Armaturen, Fliesen und der Badewanne in einem ganz bestimmten Stil zu gestalten und ein einheitliches Bild zu erzeugen. Schöne Waschtische unterstreichen die Funktion des Badezimmers als Ort für Wellness und Wohlgefühl.
  • Badmöbelserien und Badmöbelsets: Wenn das Badezimmer komplett neu eingerichtet werden soll, bietet es sich an, direkt ein komplettes Badset zu wählen. Hier sind die Möbel in Form, Farbe und Funktion direkt aufeinander abgestimmt und erzeugen ein harmonisches Gesamtbild. Die Sets gibt es in unterschiedlichen Größen und Zusammenstellungen, so dass für jedes Bad ein passendes Badset existiert. Leichter kann man ein Bad nicht komplett neu einrichten.

Badmöbel geschmackvoll und kreativ auswählen

Wenn Sie Ihr Zuhause gerne schön und geschmackvoll einrichten, bietet Ihnen auch das Badezimmer viele Möglichkeiten zum Gestalten. Oft sind es Einzelstücke oder Kleinigkeiten im pfiffigen Design, die einen Raum besonders schön machen. Im Bad ist vor allem die Wahl des richtigen Spiegels wichtig, der optisch gut zu den anderen Einrichtungsgegenständen passen soll. Mehrtürige Spiegelschränke haben den Vorteil, dass Sie sich aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten können. Zusätzlich bieten sie Platz für Körperpflegeprodukte und andere Badutensilien. Bei einem Einzelspiegel haben Sie mehr Auswahl bezüglich Größe und Form. So können Sie Ihr Bad individueller gestalten und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abstimmen. Offene Regale sind beliebte Beistellmöbel in Badezimmern. Sie sind ideal, um frische Handtücher griffbereit zurechtzulegen und lassen sich mit hübschen Körbchen und anderen Behältern zur Aufbewahrung kombinieren. Kleine Details wie ein schöner Badhocker, ein Bastkorb zum Entsorgen von Kosmetiktüchern oder farbige Duschmatten runden die geschmackvolle Einrichtung Ihres Bads perfekt ab. Schaffen Sie sich Ihre eigene Wellness-Oase – mit Badmöbeln von Möbel Inhofer.