Schlüsselboards & Schlüsselkästen

Sofort
lieferbar
inbuy
Schlüsselboard

38,00 €*

Sofort
lieferbar
Blomus
Schlüsselkasten

69,90 €*

Alle Schlüssel griffbereit an einem Ort

Sicherlich hat schon jeder wenigstens einmal nahezu verzweifelt einen Schlüssel gesucht. Und sei es nur der wenig benutzte Schlüssel für das Fahrradschloss oder den hintersten Kellerraum. Mit einem Schlüsselkasten oder auch Schlüsselboard haben alle Schlüssel im Haus einen zentralen Aufbewahrungsort. So spart man sich etliche Zeit für unnötiges Suchen. Wenn die Schlüssel nun auch noch beschriftet sind, genügt ein Griff und das gewünschte Schloss lässt sich öffnen.

Inhaltsverzeichnis

Schlüssel zentral aufbewahren

Damit Schlüssel nicht einfach nur herumliegen, bietet es sich an, diese in einem Schlüsselkasten oder an einem Schlüsselboard zentral aufzubewahren. Ein guter Platz für die Anbringung eines Schlüsselkastens oder Boards ist im Flur in der Nähe der Haustür.

  • Schlüsselboards:
    Ein Schlüsselboard ist meist ein dekoratives Wandelement mit Haken für die Schlüsselaufhängung. Hierbei sind die Schlüssel offen zu sehen und sofort Griffbereit.
  • Schlüsselkästen:
    Schlüsselkästen gibt es in den unterschiedlichsten Designs. Doch egal ob sie nun einfach nur praktisch sind oder dekorativ, sie erfüllen ihren Zweck: das Aufbewahren von Schlüsseln. Zum Schließen haben viele Modelle einen Magnetverschluss. Der Vorteil eines Schlüsselkastens im Vergleich zum offenen Schlüsselboard ist, dass die Schlüssel verschlossen sind und nicht gleich für jeden ersichtlich und griffbereit. So kann zum Beispiel auch das Kleinkind einfach einen Schlüssel mopsen und versehentlich verschlucken.

Die richtige Größe

Schlüsselkästen und Schlüsselboards gibt es in den unterschiedlichsten Designs, Größen und Formen und können eine Flur dekorativ aufwerten. Worauf man beim Kauf des richtigen Schlüsselkastens bzw. Boards achten sollte, erfahren Sie im Folgenden:

  • Maße
    Die Größe der Schlüsselaufbewahrung hängt davon ab, wie viele Schlüssel aufgehängt werden sollen und wo das Modell platziert wird. Wenn es zum Beispiel neben die Haustür soll, ist zu klären, wie viel Platz dort tatsächlich ist. Kleine Varianten messen etwa 20 x 25 cm. Größere Modelle Beispielsweise bis 55 cm. Auch die Tiefe sollte berücksichtig werden. Ein Schlüsselboard ist in der Regel deutlich flacher als ein Schlüsselkasten.
  • Kapazität:
    Je größer der Kasten oder das Board, desto mehr Haken für Schlüssel gibt es. Vor dem Kauf sollte deshalb geklärt werden, wie viele Schlüssel man unterbringe will. Also welche Schlüssel gibt es – zum Beispiel Autoschlüssel, Haustürschlüssel, Fahrradschlüssel, Schuppenschlüssel, Kellerschlüssel, und, und, und.
    Ideal ist es, wenn etwa 2-3 Haken mehr vorhanden sind, wie Schlüssel. So hat man noch Platz, falls doch noch weitere Schlüssel dazu kommen.
  • Gewicht:
    Die Schlüsselaufbewahrung selbst kann je nach Modell schon einiges Eigengewicht mitbringen. Wenn dann auch noch alle Schlüssel daran hängen, wird es schnell schwer. Daher sollte man dies unbedingt beachten, bevor man sich für eine Befestigungsart entscheidet.