Töpfe

Sofort
lieferbar
Küchenprofi
Bratentopf

164,00 €*

Küchenprofi
Bratentopf

219,00 €*

Sofort
lieferbar
Kela
Bratentopf

29,95 €*

Sofort
lieferbar
Küchenprofi
Bratentopf

149,00 €*

Sofort
lieferbar
Küchenprofi
Bratentopf

115,00 €*

Sofort
lieferbar
Kela
Bratentopf

28,95 €*

Sofort
lieferbar
Rösle
Bratentopf

39,95 €*

Silit
Bratentopf

59,95 €*

Sofort
lieferbar
Rösle
Bratentopf

49,95 €*

Sofort
lieferbar
WMF
Bratentopf

49,95 €*

Sofort
lieferbar
Kela
Bräter

94,95 €*

Sofort
lieferbar
Rösle
Bräter

129,00 €*

Sofort
lieferbar
Staub
Bräter

159,00 €*

Sofort
lieferbar
Kela
Bräter

52,95 €*

Sofort
lieferbar
Kela
Bräter

54,95 €*

Bon Gusto
Bräter

7,50 €*

Sofort
lieferbar
Staub
Bräter

179,00 €*

Sofort
lieferbar
Staub
Bräter

199,00 €*

Sofort
lieferbar
Staub
Bräter

159,00 €*

Sofort
lieferbar
Staub
Bräter

199,00 €*

Sofort
lieferbar
Staub
Bräter

179,00 €*

Kela
Bräter

84,95 €*

Sofort
lieferbar
Bon Gusto
Bräter

6,50 €*

Kela
Bräter

82,95 €*

Mit Hilfe der richtigen Kochgefäße leckere Speisen zubereiten

Keine übergekochte oder angebrannte Milch mit dem passenden Milchtopf, die Spaghetti können unbeaufsichtigt kochen in speziellen Hochtöpfen und ein super saftiger Braten aus einem Schmortopf. All das gelingt Ihnen mit den richtigen Töpfen von Inhofer – da kann Kochen nur Spaß machen. Erfahren Sie welche Kochausstattung zu Ihren Kochgewohnheiten passt und was Sie bei der Auswahl in Bezug auf Eigenschaften, Material, Größe und Herdart beachten sollten. Kaufen Sie Ihren perfekten Kochtopf durch die Tipps der Möbel Inhofer Einrichtungsfachberater.

Was Sie wissen sollten

Kochtöpfe für Kochanfänger – einfaches Handling

Eher auf eine Universal- als auf eine Spezialausstattung an Kochgeschirr sollten Kochanfänger setzten. Je nachdem in welchen Mengen und mit welchen Vorlieben Sie Ihre Gerichte zubereiten empfehlen sich unterschiedliche Modelle. Finden Sie den passenden Topf zu Ihrer Ernährung.
Das darf in keiner Küche fehlen – Die Grundausstattung
Mehr als zwei Töpfe und maximal eine Pfanne darf ein Gericht verschmutzen wenn Sie kochen? Dann sollten Universalkochtöpfe wie Bratentöpfe, Fleischtöpfe und Kasserollen zu der Grundausstattung Ihrer Küche zählen. Zudem sollten es jeweils mittelgroße Modelle mit einem Durchmesser von rund 20cm sein. Die Kasserollen, also Töpfe mit Stil, sind besonders vielseitig einsetzbar und zudem gerade für kleine Küchen mit wenig Stauraum perfekt. Sie können mit dem Allrounder Braten aber auch Gerichte im Backofen zubereiten.
Praktischer geht’s nicht – Ein Topfset von Möbel Inhofer
Eine Erstausstattung eines Single-Haushalts oder einer WG gelingt perfekt mit Topfsets, die aus zwei bis drei verschieden großen Modellen bestehen. Hiermit sparen Sie gegenüber einem Einzelkauf. Ab 40 Euro können Sie eines der praktischen mehrteiligen Kochtopfsets erwerben. Ein individuell zusammengestelltes Set, mit verschiedenen Töpfen für die Zubereitung spezieller Gerichte, beginnt ab ca. 70 Euro. Auch zu beachten ist, ob Sie Ihre Kochtopfsammlung ergänzen müssen, da sich bei Ihrem Umzug die Art des Kochfelds ändert, etwa von Gas- auf einen Induktionsherd.
Kaufen Sie den Topf für Ihre Lieblingsspeisen – Dampfgar-, Schnellkoch- und Gemüsetöpfe
Sie essen Ihr Gemüse am liebsten gedünstet oder gedämpft, damit die Vitamine erhalten bleiben? Dann sind die speziellen Gemüsetöpfe perfekt für Sie. Wenig Zeit in der Küche aber trotzdem ein frisch gekochtes Essen? Dann sollten Sie sich ein Kochgeschirr anschaffen, das die Gardauer verkürzt. Hierzu gibt es besondere Schnellkochtöpfe, die durch Druckaufbau ihre Speisen im nu zubereiten, und Dampfgartöpfe, die schnell und mit nur wenig Wasser kochen.
Sie essen am liebsten jeden Tag Pasta? Dann ist eine Investition in einen Spaghettitopf das perfekte für Sie. Durch die extra hohe Form und den Siebeinsatz wird Ihnen die Zubereitung der Nudeln erleichtert.
Ein warmer Tee, am besten mit der klassischen Art des Wasserkochens zubereitet, darf bei Ihnen nicht fehlen? Dann legen Sie sich doch einen Wasserkessel von Inhofer zu.

Töpfe für Familiengerichte – Kochgeschirr für Vielkocher

Sie versorgen einen mehrköpfigen Haushalt und bereiten täglich frische Mahlzeiten zu? Dann sollte Ihr Kochgeschirr groß genug sein. Für vier Personen eignen sich Kochtöpfe mit einem Durchmesser zwischen 24 und 26cm. Die passenden Töpfe zu den gewünschten Gerichten finden Sie im Folgenden.
Milch-, Suppen-, Frittiertöpfe – Täglich frische Speisen
Der Allrounder zum Kochen ist ein großer Suppentopf. Ob ein deftiger Linseneintopf, ein scharfes Chilli oder eine wärmende Gulaschsuppe – In diesen Töpfen geling alles. Wenn Sie gerne frittierte Gerichte zubereiten, gibt es auch hierfür ein Spezialtopf der meist zusammen mit einem Gittereinsatz geliefert wird. Simmer- oder Milchtöpfe sind nicht nur für die Zubereitung von Babyfläschchen perfekt, sondern auch für das Kochen von Süßspeisen oder Puddings – hier kocht Ihnen dank den speziellen Antihaftversiegelungen nichts mehr über.
Vorkochen, Aufbewahren und Lagern – Einfacher denn je mit Einkochtöpfen
Regelmäßig frische Marmeladen mit Obst aus dem eigenen Garten machen oder frische Lebensmittel aus dem Großeinkauf länger haltbar machen – mit den Einkochtöpfen wird Ihnen die Vorratshaltung und das Einwecken maßgeblich erleichtert.
Garen, Braten, Schmoren, Fondue – Töpfe zum Schlemmen
Aus einem Bräter schmecken der Sonntagsbraten, die Weihnachtsgans oder ein ganzer Fisch besonders gut. Die Größer dieser Töpfe ist optimal auf Form und Größe Ihres Garguts zugeschnitten. Schmortöpfe empfehlen sich zur Zubereitung kleinerer Mengen, zum Anbraten und zum Garen im Backofen. Bei Familienfeiern, entspannten Abenden mit Freunden oder auch einem romantischen Dinner zu zweit, kommen Fonduetöpfe zum Einsatz. Entweder für Fleisch, Käse oder Schokolade – hier schmeckt alles.

Hochwertige und besondere Kochtöpfe – Kochen als Hobby

Kochen zählt zu Ihrer Leidenschaft? Dann kommt es in Ihrer Küche auf jedes Detail an. Für jedes Gericht können Sie den spezifischen Kochtopf erwerben.
Tontöpfe und Kupfertöpfe für punktgenaues Garen
Durch das edle Material wird die Wärme sehr gut geleitet und einem punktgenauen Garen steht nichts mehr im Weg. Besonders zart, saftig und aromatisch werden Ihre Gerichte wenn Sie diese in den speziellen Gefäßen mit einem Deckel im Backofen zubereiten.
Sauteusen und Spargeltöpfe für zartes Gemüse und feine Soßen
Sie können die Spargelsaison kaum abwarten und möchten das leckere Gemüse so schonend zubereiten wie nur möglich, dann darf ein Spargeltopf in Ihrer Küche nicht fehlen. Nährstoffe und Aromen bleiben durch das Garen in wenig Flüssigkeit, dank der hohen Topfwand, fast vollständig erhalten. Zudem erleichtert ein sog. Korbeinsatz Ihnen das Entnehmen und die Stangen bleiben ganz. Zum Spargel eine leckere Sauce Hollandaise ? In einer Sauteuse können Sie die Zutaten optimal aufschlagen und zubereiten.

Ausstattungsmerkmale die bei einem Topf nicht fehlen dürfen

Details, Größe und Materialeigenschaften sind bei Töpfen das A und O.
Größe und Form
Für ein energieeffizientes Kochen sollten die Maße des Topfs möglichst genau zu Ihrem Gargut passen. Auch ein Überkochen ist seltener, wenn Sie kleine Mengen in großen Töpfen zubereiten. Hohe Modelle sind perfekt für Spaghetti und Spargel, ovale Töpfe für große Bratenstücke.
Material
Hitzebeständig, langlebig, rostfrei und robust ist Edelstahl, das mit beliebteste Material für Töpfe. Ähnliche Attribute hat auch Aluguss, welches zudem Wärme besonders gleichmäßig an das Gargut abgibt. Der Nachteil von Aluguss ist die fehlende Spülmaschinenbeständigkeit. Emaille zählt zu den höheren Preisgruppen. Gusseisen ist perfekt zum Schmoren.
Beschichtung
Sie kochen gerne Gerichte die leicht anbrennen, dann sollten Milch- und Simmertöpfe in Ihrer Küche nicht fehlen, da diese auf den Innenseiten häufig versiegelt sind. Beschichtete Modelle sollten allerdings mit Hand gespült werden.
Backofen und Herd
Beim Kauf von Töpfen sollte unbedingt auf die Herdart geachtet werden. Nicht jedes Kochgeschirr verfügt über die passenden Eigenschaften, beispielsweise bei Induktionsherden ein ferromagnetischer Boden. Wollen Sie Ihre Gerichte direkt von Herd samt Topf in das Backrohr schieben, sollten Sie unbedingt backofengeeignete Töpfe erwerben.
Topfdeckel
Weniger Kochdauer und weniger Energie im Vergleich zum offenen Kochen mit einem Deckel. Besonders praktisch ist ein Glasdeckel, der das sog. Sichtkochen ermöglicht und die Vorfreude auf das leckere Essen steigert. Zudem ist dieser Deckel besonders Stromsparend, da Sie hier sehen, ohne ein wärmereduzierendes Deckelanheben, wie weit der Garvorgang ist und ob noch genügend Flüssigkeit im Topf ist.
Griffe
Da Topfgriffe schnell sehr heiß werden können, sollten Sie, wenn Sie keine Topflappen benutzen möchten, ein Modell mit Kunststoffgriffen kaufen. Eine Materialechte Alternative sind Modelle mit Kaltgriffen, die aus dem gleichen Material wie der Topf bestehen, aber innen hohl sind, sodass sich die Hitze auf der gesamten Oberfläche verteilt und der Griff nur leicht warm wird. Bei schweren und großen Töpfen sind zwei Griffe sehr praktisch.

Tipps und Tricks zur schonenden Reinigung Ihrer Kochgefäße

  • Ist Ihr Topf Spülmaschinenfest, dann spülen Sie ihn nach dem Kochen leicht mit warmen Wasser aus und legen ihn in die Maschine.
  • Hartnäckige Verschmutzungen oder Angebranntes sollten Sie nie mit kaltem Wasser uns Stahlwolle behandeln, sondern immer erst in heißem Wasser und Geschirrspülmittel einweichen
  • Beschichtete Töpfe und Geschirr aus Gusseisen und Kupfer sollten Sie immer von Hand und mit Mikrofasertuch reinigen.
  • Mit einer Mischung aus Zitrone/ Essigsäure und Wasser lassen sich Kalkflecken und Verfärbungen entfernen.
  • Eine Patina ist bei Gusseisentöpfen erwünscht, weshalb diese Töpfe nur mit Küchenpapier ausgewischt werden sollten. Hartnäckige Reste können Sie mit Wasser abspülen. Wichtig dabei ist, die Töpfe direkt abzutrocknen und wieder mit ein wenig Speisefett einzuölen um Rost vorzubeugen.