Kommoden, Sideboards, Highboards und Lowboards

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Kommoden für mehr Platz und Stauraum

Endlich einmal genügend Raum für Kleidung, Bettwäsche und alle weiteren Utensilien. Wenn Sie sich dies ebenfalls wünschen, dann ist eine Kommode genau die richtige Wahl. Sie wirkt unaufdringlich und zeichnet sich dennoch durch den geräumigen Innenraum aus. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich jedoch deutlich in der Aufteilung. Gekonnt setzen Sie die Schlafzimmermöbel in Szene und gestalten das Schlafzimmer nach ihren Wünschen.

Vielfältig einsetzbare Schlafzimmermöbel

Auch wenn es sich heute um klassische Schlafzimmermöbel handelt, hat die Kommode eine große Wandlung durchlebt und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die Kommode hat sich aus der Truhe entwickelt. Der Vorläufer diente der Aufbewahrung von vielerlei Dingen, musste jedoch umständlich von oben befüllt werden. Als nun der Zugriff von vorne möglich war, wurde dies als "kommod", also "bequem", empfunden. Aus diesem Wort ist die heutige Bezeichnung Kommode entstanden. Wie bereits in der Vergangenheit muss eine Kommode nicht nur für den Schlafbereich genutzt werden. Sie können diese Schlafzimmermöbel beispielsweise auch im Jugendzimmer oder im Babyzimmer einsetzen. Entscheidend ist das Design. Ein dezentes Erscheinungsbild verfügt über eine hohe Anpassungsfähigkeit und integriert sich in verschiedene Wohnumgebungen. Ein Beispiel hierfür ist die Wickelkommode, welche eine Kombination zwischen Wickeltisch und Kommode ist. Wenn Sie die Schränke als Schlafzimmermöbel nutzen, ergänzen Sie das Platzangebot vom Kleiderschrank. Sie schaffen separate Bereiche und behalten somit stets die Übersicht. Verstauen Sie in der Kommode beispielsweise die Bettwäsche oder Kleidungsstücke, die sich besonders oft tragen. Kommoden für jeden Geschmack finden Sie im Online-Shop von Möbel Inhofer.

Wie finde ich die passende Kommode?

Ein wichtiges Kriterium bei den Kommoden ist die Höhe. Klassischerweise sind die Schlafzimmermöbel etwa tischhoch. Andere Kommoden hingegen erreichen die gleiche Höhe wie ein Schrank, sind jedoch schmaler geschnitten. Man bezeichnet diese Schränke als Pfeilkommoden. Der Vorteil von hohen Kommoden liegt in der effektiven Platzausnutzung. Allerdings wirken niedrige Schlafzimmermöbel dezenter und Sie können über dem Schrank ein Regal anbringen, welches für dekorative Zwecke genutzt wird. Eine Sondervariante der Kommoden ist die Nachtkommode. Sie ist kniehoch und wird seitlich vom Bett aufgestellt. Neben der Form entscheidet auch das Design über die Auswahl. Im Online-Shop finden Sie rustikale aber auch moderne Varianten. Die kleinen Schränke können in einem kräftigen Holzton oder in einem farbenfrohen Design gehalten sein. Die Schlafzimmermöbel können Sie entweder als Einzelstücke oder als Teil ganzer Schlafzimmermöbel-Sets erwerben. Weiterhin müssen Sie die Aufteilung des Innenraums betrachten. So kann die Kommode mit mehreren Schubladen versehen sein oder sie besitzt Ablagefächer hinter Schranktüren. Möglich sind zudem offene Fächer, welche sich für Bücher eignen. Bei niedrigen Kommoden wird die Schrankoberfläche gerne für Blumenvasen oder ähnlich Dekorationselemente genutzt. Somit haben Sie auch bei der Wahl Ihrer Kommode viel Gestaltungsfreiheit. Als Material kommt bei den meisten Schlafzimmermöbeln Holz in Frage. Verfügt das Holz über eine Lackierung oder eine Folierung, ist es besonders geschützt.

Sideboards

Noch eine kahle Stelle an der Wand und noch kein Sideboard?! Ob modernes Sideboard in Hochglanz oder trendige Anrichte mit gläserner Front, bei Möbel Inhofer werden Sie fündig! Die kahle Stelle in Ihrem Speise-, Wohn- oder Schlafzimmer wird schon bald der Vergangenheit angehören!

Wir sind für Sie da