Nur noch bis 29. Februar - Versandkostenfrei ab 50 € *

Lattenrost – Varianten & Pflegehinweise

Themenbild zu Pflege von Lattenrosten
Themenbild zu Pflege von Lattenrosten

Ihr Erholsamer Schlaf ist unser Anliegen! Erst ein genau abgestimmter Federholzrahmen oder Lattenrost bringt die guten Eigenschaften Ihrer Matratze zur vollen Geltung. Besonders gut federnd und widerstandsfähig sind mehrfach verleimte Buchenholzlatten. Wenn die Latten nicht starr, sondern flexibel in Gelenken am Rahmen befestigt sind, passt sich der Lattenrost dem Körpergewicht und der Rückenform elastischer an. Und mit Hilfe von Härteregulatoren oder verstellbaren Verstärkungslatten können Sie seine Federeigenschaften stufenlos ganz auf Ihren Schlafkomfort einstellen. Noch wichtiger wird der richtige Federholzrahmen, wenn das Bett für Sie nicht nur zum Schlafen da ist, sondern auch für erholsame Lesestunden, für das gemütliche Sonntagsfrühstück oder zum Fernsehen. Variable Federholzrahmen mit manueller oder mechanischer Verstellung lassen jeden so bequem sitzen oder liegen wie er möchte.

Diverse Lattenrostmodelle:

  • Federholzrahmen aus mehrschichtig verleimten Leisten aus Buche, kunststoffummantelt.
  • Federholzrahmen, Rahmen aus schichtverleimtem Buchenholz, mit flexibel gelagerten Leisten aus mehrschichtig verleimten Buchenleisten, Folienabdeckung, individuelle Liegehärte-Einstellung, Kopf- und Fußteil verstellbar.
  • Federholzrahmen, mit Kabelfernbedienung, Kopf und Fußteil sind unabhängig voneinander durch Elektromotor verstellbar. Rahmen aus schichtverleimter Buche, flexibel gelagerte Leisten aus mehrfach verleimten Buche Leisten mit individueller Härtegradeinstellung.
  • Federholzrahmen, mit kabelloser Infrarot-Fernbedienung, Nacken-, Rücken- und Fußteil durch Elektromotoren stufenlos verstellbar.

Pflegehinweise:

Lattenroste benötigen außer gelegentlichem Staubwischen keine besondere Pflege. Flächen und Kanten sind in der Regel feuchtigkeitsabweisend versiegelt und lassen sich auch mit einem feuchten Tuch problemlos säubern. Von Zeit zu Zeit sollten Sie überprüfen, ob sich Schrauben oder Beschläge gelockert haben. Scharfe Kanten können Ihre Matratzen beschädigen. Auch die Kabel für Fernbedienung und Stromversorgung der Motoren sollten Sie regelmäßig kontrollieren.