Eklektizismus

#wohntrends #eklektisch #stilmix

Eklektizismus - der bunte Stilmix

Eklektizismus - Nein das ist kein Tippfehler. Das Wort gibt es wirklich. Allgemein beschreibt Eklektizismus Techniken und Methoden, die sich unterschiedlicher Systeme wie zum Beispiel Stile und Philosophien bedienen und diese unterschiedlichen Elemente neu zusammensetzt.

Erfahren Sie in diesem Beitrag was den Eklektischen Wohnstil ausmacht und wie Sie ihn am besten umsetzen.

Was ist unter Eklektizismus zu verstehen?

In Bezug auf den Wohnstil bedeutet es verschiedene Einrichtungsstile und Epochen gekonnt miteinander zu kombinieren. Der Eklektizismus kann als Gegenstück zum Minimalismus gesehen werden. Während beim Minimalismus das Motto gilt „Weniger ist Mehr“, kann beim Eklektizismus so dick aufgetragen werden, wie man möchte. Ziel des eklektischen Einrichtungsstiles ist es, bei einem harmonischen Gesamtbild, den Betrachter möglichst lange zu fesseln und ihn bei jedem Blick etwas Neues entdecken zu lassen.

Die Umsetzung des eklektischen Stiles

Bevor man nun Anfängt wild umzugestalten, sollte man sich erst einmal im Klaren sein, mit welcher Basis man beginnen möchte. Auch wenn beim Eklektizismus viele verschiedene Stile gemixt werden, ist es dennoch wichtig, dass trotzdem noch ein Roter Faden erkennbar ist. Ein Element sollte alle anderen verbinden. Das kann ein Muster, eine Farbe oder auch Materialien sein, die immer wieder aufgriffen werden.

Einzelsofa

1.398,00 €*

Loomteppich

499,00 €*

Boxspringbett

1.798,00 €*

Centerpiece

Nun, wo fängt man an? Um einen Raum eklektisch einrichten zu können benötigt jeder Raum ein Centerpiece. Was ist ein Centerpiece? Ein Centerpiece ist ein zentrales Möbelstück das zum einen den Farbton angibt, zum anderen liegt auf ihm der Fokus des Raumes. Das Centerpiece ist sozusagen der Chef im Raum, um den sich alle anderen Möbelstücke und Accessoires reihen und unterordnen.

Eine Herangehensweise ist es nun entweder ein schon bestehendes Möbelstück als Centerpiece zu verwenden oder falls man etwas Neues beziehungsweise anderes haben möchte, kann ganz bewusst ein neues Centerpiece ausgesucht werden. Im Schlafzimmer ist zum Beispiel das typische Centerpiece das Bett. Im Wohnzimmer kann es das Sofa, der Teppich oder auch die Wohnwand sein.

Farben

Ein wesentlicher Bestandteil des eklektischen Wohnstiles sind die Farben. Gerade wegen der vielen unterschiedlichen Stilrichtungen die man einsetzen kann, sollte man sich auf eine Farbpalette oder harmonisierende Farben festlegen.

Wenn es eher etwas bunt und extravagant sein soll, sind Komplementärfarben die perfekte Wahl. Verwendet man zum Beispiel Grün und Rot entsteht ein schöner Kontrast der durch das Rot aufweckend wirkt, gleichzeitig aber durch das Grün beruhigend und entspannend. Jedoch sollte man aufpassen, dass nicht zu viele Farben verwendet werden, da zu viele Farben im Eklektischen Wohnstil schnell erschlagend wirken können.

Für den passenden Hintergrund ist es am einfachsten die Wände weiß zu gestalten. Schließlich ist es das Ziel, später zahlreiche unterschiedliche Möbel und Accessoires zu kombinieren. Mit einer zu auffälligen Wand kann das schnell überwältigend wirken.

Möchte man in seine eklektisch eingerichtete Wohnung etwas Ruhe einbringen, eignet sich das schwarz-weiß-braune Farbspektrum perfekt. Trotz des wilden Stil-Mixes wirkt die Kombination aus Schwarz, Weiß und Braun beruhigend und stillvoll.

Stoffe und Muster

Im Eklektizismus spielen Stoffe eine wichtige Rolle, denn sie sind nach der Wandfarbe die einzige Möglichkeit, Muster großflächig darzustellen und auszuleben. Das Schöne am Eklektischen Wohnstil ist, dass man mehrere Muster gleichzeitig verwenden kann. Möchte man einem Raum beispielsweise etwas mehr Charakter verleihen kann ein schöner Orientteppich oder ein orientalischer Wandbehang Wunder bewirken.

Hierbei ist nur zu beachten, dass die Muster nicht unmittelbar aneinander grenzen sollten. Hierzu kann man einfarbige Flächen und Dekorations-Objekte zwischen den Mustern Platzieren.

Möbel im Eklektischen Wohnstil

Im Eklektischen Wohnstil dürfen die Möbel gerne etwas auffälliger und extravaganter sein. Ob ein Sofa im Barockstil, ein Sideboard im Industrial-Look oder ein ausgefallener Ohrensessel, alles ist erlaubt.

Möchte man sein Wohnzimmer neu einrichten, kann man beispielsweise ein orangenes modernes Sofa mit einem schön gemusterten Patchwork Teppich in orange tönen kombinieren. Als Wohnzimmertisch kann ein runder Glastisch verwendet werden. Für eine extra Sitzgelegenheit kann ein blauer Ohrensessel ergänzt werden.

Zur Dekoration können Bilder mit den selben Farbtönen wie der Teppich verwendet werden. Wird ein kleiner Beistelltisch benötigt empfiehlt es sich einen kleinen runden Holztisch aus Ahornholz oder Buche zu benutzen. Ein paar Pflanzen geben dem Raum noch die nötige Frische.

Wer beispielsweise sein Esszimmer eklektisch einrichten möchte, kann hierzu verschieden artige Stühle verwenden. Ob nun die Farben verschieden sind oder der Stil ein ganz anderer, ist Ihnen überlassen. Zum Beispiel könnte man den diesen Industrial Chic angehauchten Stuhl mit diesem schönen mehrfarbigen Stuhl kombinieren. Dazu könnte sich noch ein Tisch aus Wildeiche gesellen.

Sofort
lieferbar
Beistelltisch

138,00 €*

Couchtisch

848,00 €*

Sofort
lieferbar
Bild

219,00 €*

Sofort
lieferbar
Bild

24,99 €*

Sofort
lieferbar
Originalbild

39,99 €*

Sofort
lieferbar
Kunstpflanze

129,00 €*

Sofort
lieferbar
Kunstpflanze

19,99 €*

Sofort
lieferbar
Kunstpflanze

34,99 €*

Ecksofa

3.498,00 €*